Unsere Mandatsträger

Seit den Wahlen am 18. September 2016 ist die FDP Berlin wieder im Berliner Abgeordnetenhaus und in den meisten Bezirksverordnetenversammlungen vertreten.

Auch der FDP Bezirksverband Steglitz-Zehlendorf hat in seinen Reihen wieder Mandatsträger, die im Landesparlament bzw. der Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf die Fahne der FDP hochhalten.

Im Berliner Abgeordnetenhaus ist dies aus unserem Bezirksverband Sebastian Czaja, der als Spitzenkandidat die FDP mit 6,7 % zurück in das Landesparlament geführt hat und nunmehr als Fraktionsvorsitzender der Landesregierung Paroli bietet. Des weiteren vertritt Thomas Seerig, Vorsitzender des FDP Ortsverbands Steglitz, die Interessen der Bürgerinnen und Bürger aus Steglitz-Zehlendorf

Die zwölfköpfige FDP-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus mit ihrem Vorsitzenden Sebastian Czaja (Mitte) und Thomas Seerig (rechts hinter Czaja).

Wenn Sie sich für die Arbeit der FDP-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus interessieren, dann finden Sie auf deren Seite weitere Informationen.

In der Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf ist der Bezirksverband mit einer fünfköpfigen FDP-Fraktion vertreten.

Die FDP-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung wird angeführt von ihrer Vorsitzenden Mathia Specht-Habbel (Mitte) und ihrem Stellvertreter Rolf Breidenbach (rechts). Schatzmeister ist Lars Rolle (hinten rechts). Die beiden Verbleibenden im Bunde sind Andreas Thimm (hinten links) und Kay Ehrhardt (links). 

Informationen zur Arbeit der Liberalen in der Bezirksverordnetenversammlung für Sie auf der Seite der FDP-Fraktion.

Auch bei der Bundestagswahl am 24. September 2017 hat die FDP den Wiedereinzug ins Parlament geschafft und ist dort jetzt mit 80 Abgeordneten vertreten. Davon kommen drei aus Berlin.

Für die FDP im Deutschen Bundestag (v.l.n.r.): Christoph Meyer, Daniela Kluckert und Hartmut Ebbing, der den Bezirk Steglitz-Zehlendorf vertritt.

Die Webseite der Freien Demokraten im Deutschen Bundestag informiert über die Abgeordneten und deren Arbeit unter www.fdpbt.de.